BKMBek

Bekanntmachung der Bezeichnung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Bekanntmachung der Bezeichnung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

(XXXX)

Die durch Ziffer IV des Organisationserlasses vom 27. Oktober 1998 (BGBl. I S. 3288) geschaffene oberste Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundeskanzlers führt seit dem 22. Oktober 2002 die Bezeichnung "Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien".

Der Chef des Bundeskanzleramtes

Jur. Abkürzung
BKMBek
Langtitel
Bekanntmachung der Bezeichnung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Veröffentlicht
09.12.2003
Fundstellen
2003, 2543: BGBl I