BKfAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Bürokaufmann/zur Bürokauffrau

Anlage II (zu § 4) Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Bürokaufmann/zur Bürokauffrau - Zeitliche Gliederung - - BKfAusbV

(Fundstelle: BGBl. I 1991, 434 - 435)


A.
1. Ausbildungsjahr
1)
In einem Zeitraum von insgesamt zwei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
3.4
Statistik
5.1
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
8.2
Lagerhaltung
zu vermitteln.
2)
In einem Zeitraum von insgesamt drei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.1
Textverarbeitung
8.1
Auftrags- und Rechnungsbearbeitung
zu vermitteln.
3)
In einem Zeitraum von insgesamt fünf bis sechs Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung des Ausbildungsbetriebes in der Gesamtwirtschaft
1.3
Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
2.1
Leistungserstellung und Leistungsverwertung
2.2
Betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge
3.1
Organisation des Arbeitsplatzes
3.2
Arbeits- und Organisationsmittel
3.3
Bürowirtschaftliche Abläufe
4.2
Bürokommunikationstechniken
zu vermitteln.
2. Ausbildungsjahr
1)
In einem Zeitraum von insgesamt vier bis sechs Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.3
Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
7
Büroorganisation
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.3
Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
3.1
Organisation des Arbeitsplatzes
3.2
Arbeits- und Organisationsmittel
3.3
Bürowirtschaftliche Abläufe
8.1
Auftrags- und Rechnungsbearbeitung
fortzuführen.
2)
In einem Zeitraum von insgesamt drei bis sechs Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.2
Berufsbildung
6.1
Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
6.2
Personalverwaltung
6.3
Entgeltabrechnung
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.1
Textverarbeitung
4.2
Bürokommunikationstechniken
fortzuführen.
3)
In einem Zeitraum von insgesamt zwei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
5.2
Buchführung
5.3
Kostenrechnung
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
3.4
Statistik
5.1
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
fortzuführen.
3. Ausbildungsjahr
1)
In einem Zeitraum von insgesamt drei bis fünf Monaten ist schwerpunktmäßig die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
6.1
Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
6.2
Personalverwaltung
6.3
Entgeltabrechnung
fortzuführen.
2)
In einem Zeitraum von insgesamt vier bis sechs Monaten ist schwerpunktmäßig die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
3.4
Statistik
4.3
Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
5.2
Buchführung
5.3
Kostenrechnung
fortzuführen.
3)
In einem Zeitraum von insgesamt drei bis fünf Monaten ist schwerpunktmäßig die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
5.1
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
7
Büroorganisation
8.1
Auftrags- und Rechnungsbearbeitung
fortzuführen.
B.
Bei der Vermittlung der Ausbildungsinhalte und deren Fortführung nach Abschnitt A soll auf die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen 1, 2, 3, 4.1, 4.2, 5.1 und 6.1 ein Zeitraum von etwa 18 Monaten entfallen.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz