§ 18 Behördliche Ausnahmen - BioStoffV 2013

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Biologischen Arbeitsstoffen

Behördliche Ausnahmen BioStoffV 2013 - Behördliche Ausnahmen

Die zuständige Behörde kann auf schriftlichen oder elektronischen Antrag des Arbeitgebers Ausnahmen von den Vorschriften der §§ 9, 10, 11 und 13 einschließlich der Anhänge II und III erteilen, wenn die Durchführung der Vorschrift im Einzelfall zu einer unverhältnismäßigen Härte führen würde und die beantragte Abweichung mit dem Schutz der betroffenen Beschäftigten vereinbar ist.

Jur. Abkürzung
BioStoffV 2013
Pub. Abkürzung
BioStoffV
Kurztitel
Biostoffverordnung
Langtitel
Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Biologischen Arbeitsstoffen
Veröffentlicht
15.07.2013
Fundstellen
2013, 2514: BGBl I