BinSchUO2008Anh IX

Vorschriften für Signallichter, Radarausrüstungen, Wendeanzeiger sowie Kompasse und Steuerkurstransmitter(Anhang IX zur Binnenschiffsuntersuchungsordnung)

§ 1.06 Kennzeichnung der Geräte, Typgenehmigungsnummer - BinSchUO2008Anh IX

1.
Die einzelnen Geräte der Anlage sind auf dauerhafte Art und Weise mit
a)
dem Namen des Herstellers,
b)
der Bezeichnung der Anlage,
c)
dem Typ des Gerätes und
d)
der Seriennummer
zu versehen.
2.
Die von der zuständigen Behörde erteilte Typgenehmigungsnummer ist dauerhaft am Bedienteil der Anlage anzubringen, sodass sie auch nach dem Einbau deutlich sichtbar ist.
Zusammensetzung der Typgenehmigungsnummer : e-NN-NNN
e=Europäische Union
NN=Nummer des Staates der Typgenehmigung entsprechend folgender Liste:
01=Deutschland18=Dänemark
02=Frankreich19=Rumänien
03=Italien20=Polen
04=Niederlande21=Portugal
05=Schweden23=Griechenland
06=Belgien24=Irland
07=Ungarn25=Kroatien
08=Tschechische Republik26=Slowenien
09=Spanien27=die Slowakei
11=Vereinigtes Königreich29=Estland
12=Österreich32=Lettland
13=Luxemburg34=Bulgarien
14=Schweiz36=Litauen
17=Finnland49=Zypern
50=Malta
NNN=dreistellige Nummer, die von der zuständigen Behörde festzulegen ist.
3.
Die Typgenehmigungsnummer darf nur im Zusammenhang mit der zugehörigen Typgenehmigung verwendet werden. Für die Anfertigung und das Anbringen der Typgenehmigungsnummer hat der Antragsteller zu sorgen.

Navigation
Gesetz teilen auf
Details zum Gesetz