§ 11 Differenzausgleich im Verhältnis zu den Umlagepflichtigen - BilKoUmV

Verordnung über die Umlegung von Kosten der Bilanzkontrolle nach § 17d des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes

Differenzausgleich im Verhältnis zu den Umlagepflichtigen BilKoUmV - Differenzausgleich im Verhältnis zu den Umlagepflichtigen

(1) Ist die von einem Umlagepflichtigen geleistete Vorauszahlung niedriger als der festgesetzte Umlagebetrag, so hat der Umlagepflichtige der Bundesanstalt den insoweit entstandenen Differenzbetrag auszugleichen.

(2) Übersteigt die von einem Umlagepflichtigen geleistete Umlagevorauszahlung den Umlagebetrag, so hat ihm die Bundesanstalt die Überzahlung zu erstatten. Satz 1 gilt entsprechend für die Umlagevorauszahlung eines Vorauszahlungspflichtigen, der für das Umlagejahr nicht umlagepflichtig war.

Jur. Abkürzung
BilKoUmV
Pub. Abkürzung
BilKoUmV
Kurztitel
Bilanzkontrollkosten-Umlageverordnung
Langtitel
Verordnung über die Umlegung von Kosten der Bilanzkontrolle nach § 17d des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes
Veröffentlicht
09.05.2005
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 20.11.2015 I 2029
Fundstellen
2005, 1259: BGBl I