§ 1 Seelotsreviere - LotsO 1987

Verordnung über die Seelotsreviere und ihre Grenzen

Seelotsreviere LotsO 1987 - Seelotsreviere

Im Geltungsbereich des Gesetzes über das Seelotswesen werden die Seelotsreviere Ems, Weser I, Weser II/Jade, Elbe, Nord-Ostsee-Kanal I, Nord-Ostsee-Kanal II/Kieler Förde/Trave/Flensburger Förde und Wismar/Rostock/Stralsund gebildet.

Jur. Abkürzung
LotsO 1987
Pub. Abkürzung
ALV
Kurztitel
Allgemeine Lotsverordnung
Langtitel
Verordnung über die Seelotsreviere und ihre Grenzen
Veröffentlicht
21.04.1987
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 68 V v. 2.6.2016 I 1257
Fundstellen
1987, 1290: BGBl I