§ 6h Ersetzung bundesrechtlicher Vorschriften durch Landesrecht - AEG

Allgemeines Eisenbahngesetz

Ersetzung bundesrechtlicher Vorschriften durch Landesrecht AEG - Ersetzung bundesrechtlicher Vorschriften durch Landesrecht

Die Länder können mit Wirkung ab dem 1. Januar 2007 die Vorschriften der §§ 6a, 6c, 6e und 6f sowie die Vorschriften, zu deren Erlass § 6e ermächtigt, durch Landesrecht ersetzen.

Jur. Abkürzung
AEG
Langtitel
Allgemeines Eisenbahngesetz
Veröffentlicht
29.03.1951
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 14.12.2012 I 2598
Fundstellen
1951, 225, 438: BGBl I