§ 5 - ÄApprOÄndV 5

Fünfte Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte

ÄApprOÄndV 5 -

Unbeschadet des Artikels 2 §§ 3 bis 5 gilt für alle schriftlichen Prüfungen § 14 Abs. 4 und 6 der Approbationsordnung für Ärzte in der Fassung des Artikels 1 Nr. 9 Buchstaben b und d ab dem jeweiligen Zeitpunkt des Inkrafttretens nach Artikel 5. Auf schriftliche Prüfungen im Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung, die nach dem 3o. Juni 1988 abgelegt werden (Wiederholungsprüfungen) , findet § 14 Abs. 6 der Approbationsordnung für Ärzte in der bis zum 31. Dezember 1987 geltenden Fassung Anwendung.

Jur. Abkürzung
ÄApprOÄndV 5
Langtitel
Fünfte Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte
Veröffentlicht
15.12.1986
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 48 G v. 20.12.1988
Fundstellen
1986, 2457: BGBl I