AAppO

Approbationsordnung für Apotheker

Approbationsordnung für Apotheker

Eingangsformel

Auf Grund des § 5 der Bundes-Apothekerordnung vom 5. Juni 1968 (BGBl. I S. 601), dessen Absatz 1 durch Artikel 1 Nr. 2 des Gesetzes vom 19. Juni 1989 (BGBl. I S. 1106) neugefaßt und dessen Absatz 2 durch Artikel 1 Nr. 2 Buchstabe b des Gesetzes vom 23. Juli 1988 (BGBl. I S. 1077) eingefügt worden ist, sowie des § 14 Abs. 3 der Bundes-Apothekerordnung, der durch Artikel 23 des Gesetzes vom 25. Juni 1969 (BGBl. I S. 645) geändert worden ist, wird verordnet:

Erster Abschnitt Die pharmazeutische Ausbildung

Zweiter Abschnitt Allgemeine Prüfungsvorschriften

Dritter Abschnitt Die Pharmazeutische Prüfung

Vierter Abschnitt Die Approbation

Fünfter Abschnitt Ergänzende Vorschriften, Erlaubnis, Übergangs- und Schlussbestimmungen

Jur. Abkürzung
AAppO
Pub. Abkürzung
AAppO
Langtitel
Approbationsordnung für Apotheker
Veröffentlicht
19.07.1989
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 18.4.2016 I 886
Fundstellen
1989, 1489: BGBl I