Anlage II (zu § 4) Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann/zur Automobilkauffrau - Zeitliche Gliederung - - AutoKfAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann/zur Automobilkauffrau

(zu § 4) Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann/zur Automobilkauffrau - Zeitliche Gliederung - AutoKfAusbV - (zu § 4) Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann/zur Automobilkauffrau - Zeitliche Gliederung -

(Fundstelle: BGBl. I 1998, S. 1156 - 1158)
1. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes, Lernziele a bis d,
1.2
Berufsbildung, Lernziele a und b,
1.3
Betriebsorganisation, Lernziel a,
1.5
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.6
Umweltschutz
2.1
Arbeitsorganisation, Lernziele a bis d,
2.2
bürowirtschaftliche Abläufe, Lernziele a bis e,
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft, Lernziele a und b,
2.6
Datenschutz und Datensicherheit,
4.1
Vertriebsbeziehungen, Lernziele a bis c,
zu vermitteln.

(2) In einem Zeitraum von insgesamt vier bis sechs Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition

6.4
technischer Kundendienst, Werkstatt
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildposition
4.2
Fahrzeuge, Lernziele a und b,
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.5
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.6
Umweltschutz
fortzuführen.

(3) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition

6.5
Teile und Zubehör
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildpositionen
4.3
Einkauf und Beschaffung, Lernziel a,
4.4
Lagerwirtschaft,
4.6
Vertrieb, Lernziel a,
zu vermitteln und in Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft, Lernziele a und b,
fortzuführen.
2. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt ein bis zwei Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.2
Berufsbildung, Lernziel c,
1.4
Personalwirtschaft
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildposition
2.3
Information und Kommunikation, Lernziele a bis c,
zu vermitteln.

(2) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis fünf Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen

6.1
Kundendienst,
6.2
Gewährleistungen,
6.3
amtliche Fahrzeugüberwachung,
6.6
betriebsbezogene Aufgaben des Umweltschutzes
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildpositionen
2.1
Arbeitsorganisation, Lernziele e und f,
2.2
bürowirtschaftliche Abläufe, Lernziel g,
2.3
Information und Kommunikation, Lernziel d,
2.4
Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben, Lernziele a und b,
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
1.6
Umweltschutz
fortzuführen.

(3) In einem Zeitraum von insgesamt zwei bis drei Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen

4.1
Vertriebsbeziehungen, Lernziele d bis f,
4.2
Fahrzeuge, Lernziel c,
4.3
Einkauf und Beschaffung, Lernziele b bis h,
4.5
Marketing, Lernziele a bis g,
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildpositionen
2.2
bürowirtschaftliche Abläufe, Lernziel f und h,
2.4
Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben, Lernziel c,
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft, Lernziele a und b,
fortzuführen.

(4) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis fünf Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen

3.2
Buchführung,
3.3
Kostenrechnung, Lernziele a bis c,
3.4
Kalkulation, Lernziele a bis d,
3.5
Statistik
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes, Lernziele e und f,
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft, Lernziele c bis g,
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
2.6
Datenschutz und Datensicherheit
fortzuführen.
3. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
4.6
Vertrieb, Lernziele b bis i,
in Verbindung mit den Fertigkeiten und Kenntnissen der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes, Lernziel g,
3.4
Kalkulation, Lernziel e,
4.2
Fahrzeuge, Lernziele d bis f,
4.3
Einkauf und Beschaffung, Lernziele i und k,
4.5
Marketing, Lernziele h bis m,
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.3
Information und Kommunikation,
2.4
Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben,
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft
fortzuführen.

(2) In einem Zeitraum von insgesamt drei bis fünf Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition

5.
Finanzdienstleistungen
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.3
Information und Kommunikation,
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft
fortzuführen.

(3) In einem Zeitraum von insgesamt zwei bis vier Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition

7.
betriebsspezifische Dienstleistungen
zu vermitteln und im Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
4.5
Marketing, Lernziele g bis m,
fortzuführen.

(4) In einem Zeitraum von insgesamt ein bis zwei Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen

1.3
Betriebsorganisation, Lernziele b bis f,
3.1
Betriebs- und Branchenkennzahlen,
3.3
Kostenrechnung, Lernziele d bis g,
3.4
Kalkulation, Lernziel f,
zu vermitteln und in Zusammenhang damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.5
Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft,
3.4
Kalkulation, Lernziele a bis e,
3.5
Statistik
fortzuführen.

Jur. Abkürzung
AutoKfAusbV
Langtitel
Verordnung über die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann/zur Automobilkauffrau
Veröffentlicht
26.05.1998
Standangaben
Aufh: V aufgeh. durch § 18 Satz 2 V 806-22-1-109 v. 28.2.2017 I 318 mWv 1.8.2017
Sonst: Ersetzt durch V 806-22-1-109 v. 28.2.2017 I 318 (AutoKflAusbV)
Fundstellen
1998, 1145: BGBl I