§ 4 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten - AuswSG

Gesetz zum Schutze der Auswanderer und Auswanderinnen

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten AuswSG - Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

(1) Das Bundesverwaltungsamt darf personenbezogene Daten der antragstellenden Person erheben, soweit die Daten zur Beurteilung der Zuverlässigkeit und der sonstigen Zulassungskriterien erforderlich sind. Daten im Sinne des Satzes 1 sind Familienname, Vorname, gegebenenfalls Geburtsname, Tag und Ort der Geburt, Beruf, Anschrift und Telekommunikationsdaten.

(2) Die für Zwecke des Absatzes 1 erforderlichen Daten sind beim Betroffenen zu erheben.

(3) Die nach Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 erhobenen Daten dürfen nur für Zwecke des Absatzes 1 verarbeitet werden.

Jur. Abkürzung
AuswSG
Pub. Abkürzung
AuswSG
Kurztitel
Auswandererschutzgesetz
Langtitel
Gesetz zum Schutze der Auswanderer und Auswanderinnen
Veröffentlicht
26.03.1975
Standangaben
Neuf: Neufassung durch Bek. v. 12.3.2013 I 443
Fundstellen
1975, 774: BGBl I