Eingangsformel - AugenoptAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Augenoptiker und zur Augenoptikerin

AugenoptAusbV -

Auf Grund des § 25 Absatz 1 Satz 1 der Handwerksordnung, der zuletzt durch Artikel 146 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung:

Jur. Abkürzung
AugenoptAusbV
Pub. Abkürzung
AugenoptAusbV
Kurztitel
Augenoptiker-Ausbildungsverordnung
Langtitel
Verordnung über die Berufsausbildung zum Augenoptiker und zur Augenoptikerin
Veröffentlicht
26.04.2011
Fundstellen
2011, 698: BGBl I