§ 59 Erhebungsart, Periodizität, Merkmale - AgrStatG

Gesetz über Agrarstatistiken

Erhebungsart, Periodizität, Merkmale AgrStatG - Erhebungsart, Periodizität, Merkmale

Die Erhebung über Schlachtungen wird allgemein in jedem Monat durchgeführt. Es werden Merkmale über Schlachtungen von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Pferden, an denen nach den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 854/2004 die Schlachttier- und Fleischuntersuchung vorgenommen wurde, erhoben. Einzubeziehen sind auch Tiere, die nach § 2a Absatz 1 der Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung vom 8. August 2007 (BGBl. I S. 1816, 1828), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 11. November 2010 (BGBl. I S. 1537) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung zur amtlichen Untersuchung angemeldet worden sind.

Jur. Abkürzung
AgrStatG
Pub. Abkürzung
AgrStatG
Kurztitel
Agrarstatistikgesetz
Langtitel
Gesetz über Agrarstatistiken
Veröffentlicht
15.03.1989
Standangaben
Neuf: Neugefasst durch Bek. v. 17.12.2009 I 3886;
Stand: zuletzt geändert Art. 1 G v. 5.12.2014 I 1975
Fundstellen
1989, 469: BGBl I