§ 8 Übermittlung durch Datenfernübertragung - AdLDAV

Verordnung zur Durchführung des § 61a des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte

Übermittlung durch Datenfernübertragung AdLDAV - Übermittlung durch Datenfernübertragung

Die Daten sind durch Datenübertragung im 8-Bit-Code – DRV 8 – nach DIN 66 303 (ISO 8859-1, 1987) Code-Tabelle 1 zu übermitteln. Bei der Datenübertragung sind dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende Maßnahmen zur Sicherstellung von Datenschutz und Datensicherheit zu treffen, die insbesondere die Vertraulichkeit und Unversehrtheit der Daten sowie die Authentizität der übermittelnden und der empfangenden Stelle gewährleisten; bei der Nutzung allgemein zugänglicher Netze sind Verschlüsselungsverfahren anzuwenden.

Jur. Abkürzung
AdLDAV
Pub. Abkürzung
AdLDAV
Kurztitel
Alterssicherung der Landwirte/Datenabgleichsverordnung
Langtitel
Verordnung zur Durchführung des § 61a des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte
Veröffentlicht
02.12.2002
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 439 V v. 31.8.2015 I 1474
Fundstellen
2002, 4490: BGBl I