§ 24 Mündlich-praktischer Teil der Prüfung - ÄApprO 2002

Approbationsordnung für Ärzte

Mündlich-praktischer Teil der Prüfung ÄApprO 2002 - Mündlich-praktischer Teil der Prüfung

(1) Die mündlich-praktische Prüfung dauert bei maximal vier Prüflingen mindestens 45, höchstens 60 Minuten je Prüfling.

(2) In der Prüfung, in der auch praktische Aufgaben und fächerübergreifende Fragen zu stellen sind, hat der Prüfling nachzuweisen, dass er sich mit dem Ausbildungsstoff der Stoffgebiete nach § 22 Abs. 2 vertraut gemacht hat, insbesondere

-
die Grundsätze und Grundlagen des Stoffgebietes, das Gegenstand der Prüfung ist, beherrscht,
-
deren Bedeutung für medizinische, insbesondere klinische, Zusammenhänge zu erfassen vermag sowie
-
die für die Fortsetzung des Studiums notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt.

(3) Die Prüfungskommission soll dem Prüfling vor dem Prüfungstermin praktische Aufgaben stellen und ihm aufgeben, deren Ergebnisse bei der Prüfung mündlich oder mittels Vorlage eines schriftlichen Berichts darzulegen und zu begründen.

Jur. Abkürzung
ÄApprO 2002
Langtitel
Approbationsordnung für Ärzte
Veröffentlicht
27.06.2002
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 5 G v. 18.4.2016 I 886
Fundstellen
2002, 2405: BGBl I