Eingangsformel - BauArbbV 9

Neunte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Baugewerbe

BauArbbV 9 -

Auf Grund des § 7 Absatz 1 und 2 in Verbindung mit Absatz 4 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes vom 20. April 2009 (BGBl. I S. 799) verordnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, nachdem es den in den Geltungsbereich der Verordnung fallenden Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, den Parteien des Tarifvertrags nach § 1 Satz 1 dieser Verordnung sowie den Parteien von Tarifverträgen in der Branche mit zumindest teilweise demselben fachlichen Geltungsbereich Gelegenheit zur schriftlichen Stellungnahme gegeben hat:

Jur. Abkürzung
BauArbbV 9
Pub. Abkürzung
9. BauArbbV
Kurztitel
Neunte Bauarbeitsbedingungenverordnung
Langtitel
Neunte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Baugewerbe
Veröffentlicht
16.10.2013
Standangaben
Aufh: Die V tritt gem. § 3 am 31.12.2017 außer Kraft
Fundstellen
AT 18.10.2013 V1: BAnz