Eingangsformel - BEGDV 6

Sechste Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes

BEGDV 6 -

Auf Grund des § 42 Abs. 2 des Bundesentschädigungsgesetzes in der Fassung des Gesetzes vom 29. Juni 1956 (Bundesgesetzbl. I S. 559, 562), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 14. September 1965 (Bundesgesetzbl. I S. 1315), verordnet die Bundesregierung mit Zustimmung des Bundesrates:

Jur. Abkürzung
BEGDV 6
Pub. Abkürzung
6. DV-BEG
Langtitel
Sechste Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes
Veröffentlicht
23.02.1967
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch § 1 V v. 24.11.1982 I 1571
Fundstellen
1967, 233: BGBl I