§ 2 Anpassungsfaktor in der Unfallversicherung - RAV 5

Fünfte Verordnung zur Anpassung der Renten in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet

Anpassungsfaktor in der Unfallversicherung RAV 5 - Anpassungsfaktor in der Unfallversicherung

Die vom Jahresarbeitsverdienst abhängigen Geldleistungen und das Pflegegeld der gesetzlichen Unfallversicherung für Arbeitsunfälle im Sinne des § 1153 der Reichsversicherungsordnung, die vor dem 1. Januar 1993 eingetreten sind, werden zum 1. Januar 1993 angepaßt. Der Anpassungsfaktor beträgt 1,0610.

Jur. Abkürzung
RAV 5
Pub. Abkürzung
5. RAV
Kurztitel
5. Rentenanpassungsverordnung
Langtitel
Fünfte Verordnung zur Anpassung der Renten in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet
Veröffentlicht
08.12.1992
Fundstellen
1992, 1998: BGBl I