Eingangsformel - SprengV 3

Dritte Verordnung zum Sprengstoffgesetz

SprengV 3 -

Auf Grund des § 25 Nr. 1 und 5 in Verbindung mit § 39 Abs. 2 Satz 1 des Sprengstoffgesetzes vom 13. September 1976 (BGBl. I S. 2737) wird vom Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung im Einvernehmen mit dem Bundesminister des Innern,
auf Grund des § 29 Nr. 2 Buchstaben a und c des Sprengstoffgesetzes wird vom Bundesminister des Innern,
auf Grund des § 4 Abs. 1 Nr. 2 in Verbindung mit § 39 Abs. 1 Satz 1 des Sprengstoffgesetzes wird vom Bundesminister des Innern im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Wirtschaft und dem Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
mit Zustimmung des Bundesrates verordnet:

Jur. Abkürzung
SprengV 3
Pub. Abkürzung
3. SprengV
Langtitel
Dritte Verordnung zum Sprengstoffgesetz
Veröffentlicht
23.06.1978
Standangaben
Stand: Geändert durch Art. 21 G v. 25.7.2013 I 2749
Fundstellen
1978, 783: BGBl I