§ 4 Ordnungswidrigkeiten - SprengV 3

Dritte Verordnung zum Sprengstoffgesetz

Ordnungswidrigkeiten SprengV 3 - Ordnungswidrigkeiten

Ordnungswidrig im Sinne des § 41 Abs. 1 Nr. 16 des Sprengstoffgesetzes handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

1.
entgegen § 1 Abs. 1 eine Anzeige nicht oder nicht rechtzeitig erstattet oder entgegen § 1 Abs. 2 Angaben nicht, nicht vollständig, nicht rechtzeitig oder unrichtig macht oder Unterlagen nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig vorlegt,
2.
entgegen § 2 eine Veränderung nicht, nicht rechtzeitig, unvollständig oder unrichtig anzeigt oder eine Sprengung vor Ablauf der vorgeschriebenen Fristen durchführt.

Jur. Abkürzung
SprengV 3
Pub. Abkürzung
3. SprengV
Langtitel
Dritte Verordnung zum Sprengstoffgesetz
Veröffentlicht
23.06.1978
Standangaben
Stand: Geändert durch Art. 21 G v. 25.7.2013 I 2749
Fundstellen
1978, 783: BGBl I