§ 6 Freistellung vom Genehmigungsvorbehalt - SprengV 2

Zweite Verordnung zum Sprengstoffgesetz

Freistellung vom Genehmigungsvorbehalt SprengV 2 - Freistellung vom Genehmigungsvorbehalt

Kleine Mengen von explosionsgefährlichen Stoffen nach Nummer 4 des Anhangs dürfen ohne Genehmigung nach § 17 des Gesetzes aufbewahrt werden. Die Erlaubnisvorbehalte nach den §§ 7 und 27 des Gesetzes bleiben unberührt.

Jur. Abkürzung
SprengV 2
Pub. Abkürzung
2. SprengV
Langtitel
Zweite Verordnung zum Sprengstoffgesetz
Veröffentlicht
23.11.1977
Standangaben
Neuf: Neugefasst durch Bek. v. 10.9.2002 I 3543;
Stand: zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 26.11.2010 I 1643
Fundstellen
1977, 2189: BGBl I
1978, 590: BGBl I