§ 4 Besondere Anforderungen für Trinkwasser-Notbrunnen - WasSV 2

Zweite Wassersicherstellungsverordnung

Besondere Anforderungen für Trinkwasser-Notbrunnen WasSV 2 - Besondere Anforderungen für Trinkwasser-Notbrunnen

(1) Neu zu bauende Brunnen, die zur Versorgung mit Trinkwasser bestimmt sind, müssen in der Regel als Bohrbrunnen gebaut werden. Sie müssen aus folgenden Teilen bestehen:

Sumpfrohr mit Boden, Filterrohr, Aufsatzrohr, Brunnenkopf, Förderleitung und Brunnenschacht mit tagwasserdichter Schachtabdeckung.
Abweichungen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen vorgesehen werden. Es sind Förderanlagen nach § 3 Abs. 3 vorzusehen.

(2) Umzubauende Brunnen, die zur Versorgung mit Trinkwasser bestimmt sind, müssen mindestens eine tagwasserdichte Abdeckung sowie eine Förderanlage nach § 3 Abs. 3 haben.

Jur. Abkürzung
WasSV 2
Pub. Abkürzung
2. WasSV
Langtitel
Zweite Wassersicherstellungsverordnung
Veröffentlicht
11.09.1973
Standangaben
Stand: Geändert durch Art. 1 V v. 25.4.1978 I 583
Fundstellen
1973, 1313: BGBl I