§ 4 Erklärungszeitraum, Zeitpunkt der Erklärung, Erklärungspflichtiger - BImSchV 11 2004

Elfte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Emissionserklärungen)

Erklärungszeitraum, Zeitpunkt der Erklärung, Erklärungspflichtiger BImSchV 11 2004 - Erklärungszeitraum, Zeitpunkt der Erklärung, Erklärungspflichtiger

(1) Der erste Erklärungszeitraum für die Emissionserklärung ist das Kalenderjahr 2008. Anschließend ist für jedes vierte Kalenderjahr eine Emissionserklärung abzugeben.

(2) Die Emissionserklärung ist bis zum 31. Mai des dem jeweiligen Erklärungszeitraum folgenden Jahres abzugeben. Die zuständige Behörde kann auf Antrag des Betreibers im Einzelfall die Frist bis zum 30. Juni verlängern. Der Verlängerungsantrag für eine Emissionserklärung muss spätestens bis zum 30. April des dem Erklärungszeitraum folgenden Jahres gestellt werden.

(3) Zur Abgabe einer Emissionserklärung ist verpflichtet, wer die Anlage im Erklärungszeitraum betrieben hat. Wird die Anlage während des Erklärungszeitraumes in Betrieb genommen, stillgelegt oder zeitweise nicht betrieben, umfasst der Erklärungszeitraum die Teile des Kalenderjahres, in denen die Anlage betrieben worden ist.

Jur. Abkürzung
BImSchV 11 2004
Pub. Abkürzung
11. BImSchV
Langtitel
Elfte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Emissionserklärungen)
Veröffentlicht
29.04.2004
Standangaben
Neuf: Neugefasst durch Bek. v. 5.3.2007 I 289
Stand: zuletzt geändert durch Art. 8 Abs. 2 V v. 2.5.2013 I 1021
Hinweis: Änderung durch Art. 2 V v. 9.1.2017 I 42 (Nr. 3) textlich nachgewiesen, dokumentarisch noch nicht abschließend bearbeitet
Fundstellen
2004, 694: BGBl I