§ 8 - BRüGDV 1

Erste Verordnung zur Durchführung des Bundesrückerstattungsgesetzes

BRüGDV 1 -

Anträge auf Gewährung eines Härteausgleichs gemäß § 44a BRüG müssen bis zum 23. Mai 1966 bei der in § 7 bezeichneten Behörde eingegangen sein. Soweit sich die Anträge auf Entziehungen in dem in § 4 Nr. 7 genannten Bereich beziehen, endet die Antragsfrist jedoch erst am 1. Januar 1967.

Jur. Abkürzung
BRüGDV 1
Pub. Abkürzung
1. DV-BRüG
Langtitel
Erste Verordnung zur Durchführung des Bundesrückerstattungsgesetzes
Veröffentlicht
14.05.1965
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 4 Abs. 11 G v. 22. 9.2005 I 2809
Fundstellen
1965, 420: BGBl I