Verfassen Sie einen Artikel!

News

Beitrag der Woche

Von der Redaktion ausgewählt!

Die Datenwoche im Datenschutz (KW28 2015)

Dr. Sebastian Kraska vor 22 Tagen
[IITR – 12.7.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Bargeld ist gelebter Datenschutz >>> Privacy-Lessons from the Aviation Industry >>> Raubzüge im ICE: Datenklau analog >>> Proposed Bitcoin Rules Could Make or Break User Privacy >>> Verarbeitung Gesundheitsdaten >>> Deutsche glauben nicht an wirksamen Datenschutz). Montag, 6. Juli 2015 Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) lehnt den Vorschlag von NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans ab, die Bargeld-Summen zu begrenzen. „Die Risiken, dass dies der Einstieg in den Ausstieg vom Bargeld ist, sind immens“, sagte VZBV-Chef Klaus Müller der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“…

Neuste Artikel in allen Rechtsgebieten

Zugewinngemeinschaft - der gesetzliche Güterstand

Malte Winter vor 3 Stunden
Die Zugewinngemeinschaft ist der gesetzlich vorgesehene Güterstand einer Ehe und tritt automatisch mit Eheschließung in Kraft, sofern nicht durch einen Ehevertrag ein anderes vorgesehen ist (§§ 1363 ff. BGB). Daher wird die Zugewinngemeinschaft auch gesetzlicher Güterstand genannt. ...

Die Datenwoche im Datenschutz (KW31 2015)

Dr. Sebastian Kraska vor 5 Stunden
[IITR – 2.8.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Gefahr durch Hacker wächst >>> Was passiert wenn ich tot bin? >>> Europäischer Datenschutzbeauftragter: Stellungnahme zur EU-DSGVO >>> Verteidigungsministerium und Bundeswehr: besserer Datenschutz auf Websites >>> Gesetzliche Krankenkassen: Verarbeitung ohne gesetzliche Grundlage >>> Recht auf Vergessen: Google widersetzt sich der Löschung >>> US-Organisation: Daten vor staatlichen Zugriffen schützen >>> Kundendaten beim Unternehmenskauf). Montag, 27. Juli 2015 Die Gefahr durch Hacker wächst. Doch Deutschlands Manager nehmen sie noch immer nicht ernst, belegt eine Studie. Welche Unternehmen besonders in Gefahr…

#Klicktipps – Fischer, der BGH und der Katzenkönig

Jessica Große-Wortmann vor 9 Stunden
 Auf der Seite des Lehrstuhls von Prof. Weiler (Uni Bielefeld) gibt es eine ständig aktualisierte Liste mit den aktuellen examensrelevanten Rechtsprechung des BGH: http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/weiler/Aktuelle_examensrelevante_Rechtsprechung/ Die Liste wird regelmäßig erweitert und bietet so eine gute Übersicht über die Rechtsprechung des BGH … Weiterlesen →

Kalkulation: Einnahmen des SC Paderborn in der Saison 2014/2015

Max Rand vor 10 Stunden
Die Bundesliga Saison 2014/2015 ist vorbei. Neben spannenden Spielen, Trainerentlassungen und Transfers haben die Vereine viel Geld in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und dem Europapokal verdient. In den nächsten Wochen versuchen wir Einblicke über die Einnahmen der einzelnen Bundesligisten zu geben. Dabei sind manche Einnahmen relativ einfach und genau zu bestimmen, andere hingegen sind schwerer zu kalkulieren. An der jeweiligen Stelle wird darauf hingewiesen, wie sich die Kalkulation zusammensetzt. Ohne Einblicke in die Geschäftsberichte ist natürliche eine genaue Einnahmenbestimmung nicht möglich. Trotzdem kann die Kalkulation interessante Hinweise über die Einnahmen der Bundesligisten geben. Heute Platz 18: Der SC Paderbon Nicht…

Irreführende Werbung bei gekauften Top-Platzierungen

Frank Weiß vor 12 Stunden
In Arztempfehlungs- und Bewertungsportalen ist es nicht zulässig, Einträge von Ärzten, die von der kostenpflichtigen Zusatzoption „Top-Platzierung Fachgebiete“ Gebrauch gemacht haben, an erster Stelle der Suchergebnisse zu platzieren, ohne dies als Werbeanzeige zu kennzeichnen.Nach Auffassung des Landgerichts München muss der Portalbetreiber künftig den Charakter einer Eintragsplatzierung als gekaufte Werbeanzeige deutlich machen, da gekaufte Top-Platzierungen für Nutzer, die im Internet einen gut bewerteten Arzt suchen, nicht so ohne weiteres erkennbar sind.Gekaufte Zusatzoption für ÄrztebewertungIm Streitfall erstellte der Portalbetreiber anhand von Patientenbewertungen Arztlisten, die nach Fachrichtungen sortiert waren.…

#99fotografen machen #99blogparaden

Karsten Socher vor 16 Stunden
Die Zeit ist doch irgendwie schnell rumgegangen: 99 Wochen lang haben 99 Fotografen über ihren Alltag auf Twitter im Account @99Fotografen berichtet. Jede Woche ein anderer Fotograf, ein anderes Tätigkeitsfeld, eine andere Herangehensweise, eine andere Sichtweise. Der eine hat mal … Weiterlesen Der Beitrag #99fotografen machen #99blogparaden erschien zuerst auf Karsten Socher Fotografie - Fotograf und Bildjournalist in Kassel.

Einblick in die Kanzlei 1: Das Besprechungszimmer

Michael Langhans vor 16 Stunden
Post from RICOH THETA. – Spherical Image – RICOH THETA

Organisationsverschulden bei Vertragsstrafe nach Unterlassungserklä...

Jens Ferner vor 1 Tag
Das OLG Frankfurt (6 W 48/15) teilt nochmals die bittere Wahrheit mit, dass man nach Abgabe einer Unterlassungserklärung weitreichende Prüfpflichten hat und auch bei delegierten Aufgaben (selbstverständlich) die Vertragsstrafe verwirkt wenn keine Kontrollmaßnahmen existieren: Trifft der Schuldner nicht alle erforderlichen und zumutbaren Maßnahmen, um Zuwiderhandlungen durch Angestellte und Beauftragte zu verhindern, trifft ihn ein eigenes … Organisationsverschulden bei Vertragsstrafe nach Unterlassungserklärung weiterlesen

Kassenpatienten können im Notfall auf private Psychotherapie auswei...

Mathias Klose vor 3 Tagen
Im Notfall darf ein gesetzlich Krankenversicherter eine nicht zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassene Psychotherapeutin dann in Anspruch nehmen, wenn er auf eine Akutbehandlung angewiesen und ein zugelassener Therapeut nicht erreichbar ist.   Kassenpatienten müssen oft mehrere Monate auf eine Psychotherapie warten – zu lange, wenn bei einer schwerwiegenden Erkrankung dringender Behandlungsbedarf besteht. Wer in der Not ohne Absprache mit seiner Krankenkasse auf eine private Therapie ausweicht, läuft indes Gefahr, auf seinen Kosten sitzen zu bleiben. Die Verkürzung von Wartezeiten für eine psychotherapeutische Versorgung ist eines der Ziele des am 23. Juli 2015 in Kraft getretenen Gesetzes zur…

Wir gehen in den Sommer und machen ...

Dr. Peter Nagel vor 3 Tagen
Juergen Jotzo  / pixelio.d
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10