Urteil des BFH vom 02.09.2010, t am 07.07.201

Entschieden
02.09.2010
Schlagworte
Finnland, Republik, Aeuv, Kommission, Datenbank, Eugh
Urteil herunterladen

EuGH Anhängiges Verfahren, C-342/10 (Aufnahme in die Datenbank am 2.9.2010)

Klage der Kommission gegen Finnland, eingereicht am 07.07.2010, mit dem Antrag, - festzustellen, dass die Republik Finnland dadurch gegen ihre Verpflichtungen aus Art. 63 AEUV und Art. 40 des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verstoßen hat, dass sie eine Regelung erlassen und aufrechterhalten hat, nach der an ausländische Pensionsfonds ausgezahlte Dividenden diskriminierend besteuert werden; - der Republik Finnland die Kosten aufzuerlegen. AEUV Art 63; EWRAbkBek BY Art 40

Ermittlung des Anfangsbestandes des steuerlichen Einlagekontos bei Betrieben gewerblicher Art

I R 68-70/06 vom 09.04.2008

Besteuerungsrecht für Geschäftsführertätigkeit in Belgien - Status der BVBA - Anwendungsbereich des § 50d Abs. 9 EStG i.d.F. des JStG 2007

I R 54, 55/07 vom 05.03.2008

Nichtzulassungsbeschwerde: Ablehnung eines Antrags auf Terminverlegung, rechtliches Gehör, Sachaufklärungspflicht und Hinweispflicht - Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung

X B 224/06 vom 16.09.2008

Anmerkungen zum Urteil