Tarifvertrag

für gesamtes Bundesgebiet

Tarifvertrag Ausbildungsvergütung Schlosser und Schmiede in Baden-Württemberg

1

IG Metall Bezirk Baden-Württemberg Bezirksleitung

Ausbildungsvergütung 2009

Unternehmerverband Metall Baden-Württemberg - Bereich Metallbau -

Abschluss: 01.10.2009 Gültig ab: 01.04.2009 Kündbar zum: 30.09.2011 Kündigungsfrist: 1 Monat

_______________________________________________________________ Rechtsanspruch auf diesen Tarifvertrag haben nur Mitglieder der IG Metall Mitglied werden: http://www.bw.igm.de

Zwischen dem

Unternehmerverband Metall Baden-Württemberg früherer Bereich: Handwerksverband Metallbau und Feinwerktechnik Baden- Württemberg, - früherer Fachverband Metall Baden-Württemberg - - einerseits - und der

IG Metall Bezirk Baden-Württemberg Bezirksleitung Baden-Württemberg - andererseits -

wird folgender Tarifvertrag über die

AUSBILDUNGSVERGÜTUNG

für den Bereich Metallbau

für Auszubildende abgeschlossen:

§ 1 Geltungsbereich

1.1räumlich: für das Land Baden-Württemberg;

1.2fachlich: für alle Betriebe, die selbst oder deren Inhaber Mitglied des Unternehmerverbandes Metall Baden-Württemberg oder einer seiner Mitgliedsinnungen - früherer Bereich: Handwerksverband Metallbau und Feinwerktechnik Baden-Württemberg, Bereich früherer Fachverband Metall Baden-Württemberg - sind.

1.3persönlich: für alle in den unter 1.2 genannten Betrieben beschäftigten gewerblich, kaufmännisch und technisch Auszubildenden, die Mitglied der IG Metall sind.

1.3.1 Auszubildender ist, wer in einem anerkannten Ausbildungsberuf aufgrund eines Berufsausbildungsvertrages ausgebildet wird.

_______________________________________________________________ Rechtsanspruch auf diesen Tarifvertrag haben nur Mitglieder der IG Metall Mitglied werden: http://www.bw.igm.de

_______________________________________________________________ Rechtsanspruch auf diesen Tarifvertrag haben nur Mitglieder der IG Metall Mitglied werden: http://www.bw.igm.de

§ 2 Ausbildungsvergütung

Für die Zeit vom 1. April 2009 bis 30. September 2011 gelten die Ausbildungsvergütungen Stand April 2008 weiter.

Die Ausbildungsvergütungen betragen monatlich brutto:

unverändert Ab 01.04.2008

613,00

im 1. Ausbildungsjahr

im 2. Ausbildungsjahr 648,00

im 3. Ausbildungsjahr 718,00

im 4. Ausbildungsjahr 755,00

§ 3 Besitzstandsklausel

Bisher gezahlte höhere Sätze als die in § 2 vereinbarten dürfen aus Anlass des Inkrafttretens dieses Vertrages nicht herabgesetzt werden.

§ 4 Sicherung von Leistungen Dritter

Zur Inanspruchnahme von Leistungen bzw. zur Vermeidung der Kürzung von Leistungen seitens Dritter können die Parteien des Berufsausbildungsvertrages auf Antrag des Auszubildenden (bzw. dessen gesetzlichen Vertreters) Vereinbarungen treffen, in denen auf Spitzenbeträge der Ausbildungsvergütung verzichtet wird. Die Vereinbarung bedarf der Schriftform. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift der/des gesetzlichen Vertreter(s) erforderlich.

_______________________________________________________________ Rechtsanspruch auf diesen Tarifvertrag haben nur Mitglieder der IG Metall Mitglied werden: http://www.bw.igm.de

§ 5 Inkrafttreten und Kündigung

5.1Der vorliegende Tarifvertrag tritt mit Wirkung ab dem 1. April 2009 in Kraft.

5.2Er kann mit Monatsfrist zum Monatsende, erstmals zum 30. September 2011, gekündigt werden.

5.3Dieser Tarifvertrag ersetzt die Vereinbarung über Ausbildungsvergütungen vom 11. Mai 2007.

Leonberg/Eltingen, 01. Oktober 2009

Unternehmerverband Metall Baden-Württemberg früherer Bereich: Handwerksverband Metallbau und Feinwerktechnik Baden-Württemberg

Dieter Pfleghar Peter Geckeler

IG Metall

Bezirk Baden-Württemberg Bezirksleitung Baden-Württemberg

Jörg Hofmann Sabine Zach

_______________________________________________________________ Rechtsanspruch auf diesen Tarifvertrag haben nur Mitglieder der IG Metall Mitglied werden: http://www.bw.igm.de

Berechtigung fehlt

Um Tarifverträge im Volltext lesen zu können benötigen Sie ein Premium-Profil oder höher!


Zur Profil-Übersicht Zum Login

Meta

Thema:
Schlosser und Schmiede
Datum:
16.09.2017
Schlagworte
Ausbildungsvergütung, Schlosser, Schmiede, Tarifvertrag