§ 12 Unzulässigkeit abweichender Vereinbarungen - GewO§34cDV

Verordnung über die Pflichten der Makler, Darlehensvermittler, Bauträger und Baubetreuer

Unzulässigkeit abweichender Vereinbarungen GewO§34cDV - Unzulässigkeit abweichender Vereinbarungen

Der Gewerbetreibende darf seine Verpflichtungen nach den §§ 2 bis 8 sowie die nach § 2 Abs. 1 zu sichernden Schadensersatzansprüche des Auftraggebers durch vertragliche Vereinbarung weder ausschließen noch beschränken.

Jur. Abkürzung
GewO§34cDV
Pub. Abkürzung
MaBV
Kurztitel
Makler- und Bauträgerverordnung
Langtitel
Verordnung über die Pflichten der Makler, Darlehensvermittler, Bauträger und Baubetreuer
Veröffentlicht
20.06.1974
Standangaben
Neuf: Neugefasst durch Bek. v. 7.11.1990 I 2479;
Stand: zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 2.5.2012 I 1006
Fundstellen
1974, 1314: BGBl I