§ 5 Ermittlung der Befähigung - BAVBVO

Verordnung über die Bescheinigung von Grundlagen beruflicher Handlungsfähigkeit im Rahmen der Berufsausbildungsvorbereitung

Ermittlung der Befähigung BAVBVO - Ermittlung der Befähigung

(1) Zur Ermittlung der Befähigung bei Beendigung eines Qualifizierungsbausteins hat der Anbieter der Berufsausbildungsvorbereitung durch eine Leistungsfeststellung zu beurteilen, ob und mit welchem Erfolg die teilnehmende Person das Qualifizierungsziel erreicht hat.

(2) Die Leistungsfeststellung erstreckt sich auf die im Qualifizierungsbild niedergelegten Fertigkeiten und Kenntnisse.

Jur. Abkürzung
BAVBVO
Pub. Abkürzung
BAVBVO
Kurztitel
Berufsausbildungsvorbereitungs-Bescheinigungsverordnung
Langtitel
Verordnung über die Bescheinigung von Grundlagen beruflicher Handlungsfähigkeit im Rahmen der Berufsausbildungsvorbereitung
Veröffentlicht
16.07.2003
Fundstellen
2003, 1472: BGBl I