§ 1 Staatliche Anerkennung des Ausbildungsberufes - AugenoptAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Augenoptiker und zur Augenoptikerin

Staatliche Anerkennung des Ausbildungsberufes AugenoptAusbV - Staatliche Anerkennung des Ausbildungsberufes

Der Ausbildungsberuf des Augenoptikers und der Augenoptikerin wird nach § 25 der Handwerksordnung zur Ausbildung für das Gewerbe Nummer 33 der Anlage A der Handwerksordnung staatlich anerkannt.

Jur. Abkürzung
AugenoptAusbV
Pub. Abkürzung
AugenoptAusbV
Kurztitel
Augenoptiker-Ausbildungsverordnung
Langtitel
Verordnung über die Berufsausbildung zum Augenoptiker und zur Augenoptikerin
Veröffentlicht
26.04.2011
Fundstellen
2011, 698: BGBl I