§ 5 Nichtraucherschutz - ArbStättV 2004

Verordnung über Arbeitsstätten

Nichtraucherschutz ArbStättV 2004 - Nichtraucherschutz

(1) Der Arbeitgeber hat die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, damit die nicht rauchenden Beschäftigten in Arbeitsstätten wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch geschützt sind. Soweit erforderlich, hat der Arbeitgeber ein allgemeines oder auf einzelne Bereiche der Arbeitsstätte beschränktes Rauchverbot zu erlassen.

(2) In Arbeitsstätten mit Publikumsverkehr hat der Arbeitgeber beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsräumen der Natur des Betriebes entsprechende und der Art der Beschäftigung angepasste technische oder organisatorische Maßnahmen nach Absatz 1 zum Schutz der nicht rauchenden Beschäftigten zu treffen.

Jur. Abkürzung
ArbStättV 2004
Pub. Abkürzung
ArbStättV
Kurztitel
Arbeitsstättenverordnung
Langtitel
Verordnung über Arbeitsstätten
Veröffentlicht
12.08.2004
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 V v. 30.11.2016 I 2681
Fundstellen
2004, 2179: BGBl I