§ 3 - ApoAnwRstG

Gesetz über die Rechtsstellung vorgeprüfter Apothekeranwärter

ApoAnwRstG -

(1) Ordnungswidrig handelt, wer ohne Befugnis (§ 1 Abs. 1) oder nach vollziehbarer Untersagung (§ 2) die Berufsbezeichnung "Apothekerassistent" oder "Apothekerassistentin" führt.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Deutsche Mark geahndet werden.

Jur. Abkürzung
ApoAnwRstG
Langtitel
Gesetz über die Rechtsstellung vorgeprüfter Apothekeranwärter
Veröffentlicht
04.12.1973
Standangaben
Stand: Geändert durch Art. 16 G v. 27.4.2002 I 1467
Fundstellen
1973, 1813: BGBl I