§ 9 Wiederholung der Meisterprüfung - AgrarservMeistPrV

Verordnung über die Meisterprüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Agrarservicemeister und Agrarservicemeisterin

Wiederholung der Meisterprüfung AgrarservMeistPrV - Wiederholung der Meisterprüfung

(1) Eine Meisterprüfung, die nicht bestanden ist, kann zweimal wiederholt werden.

(2) In der Wiederholungsprüfung ist der Prüfling auf Antrag von der Prüfung in einzelnen Prüfungsteilen nach § 3 Absatz 1 und in den einzelnen Prüfungsbestandteilen nach § 8 Absatz 1 zu befreien, wenn die Leistungen darin in einer vorangegangenen Prüfung min-destens mit der Note „ausreichend“ bewertet worden sind und der Prüfling sich innerhalb von zwei Jahren, gerechnet vom Tag der Beendigung der nicht bestandenen Prüfung an, zur Wiederholungsprüfung anmeldet.

Jur. Abkürzung
AgrarservMeistPrV
Pub. Abkürzung
AgrarservMeistPrV
Kurztitel
Agrarservicemeisterprüfungsverordnung
Langtitel
Verordnung über die Meisterprüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Agrarservicemeister und Agrarservicemeisterin
Veröffentlicht
18.08.2010
Standangaben
Stand: Geändert durch Art. 1 V v. 21.5.2014 I 548
Fundstellen
2010, 1191: BGBl I