§ 3 Datenübermittlung an die Vermittlungsstellen - AdLDAV

Verordnung zur Durchführung des § 61a des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte

Datenübermittlung an die Vermittlungsstellen AdLDAV - Datenübermittlung an die Vermittlungsstellen

(1) Die landwirtschaftliche Alterskasse übermittelt für jede in den Datenabgleich einzubeziehende Person die in § 61a Absatz 1 Satz 2 des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte genannten Daten (Anfragedatensatz) an die für die betreffende Person (§ 1 Satz 2) zuständige Vermittlungsstelle. Weitere personenbezogene Daten darf der Anfragedatensatz nicht enthalten.

(2) Die Datenübermittlung erfolgt monatlich bis zum dritten Tag dieses Kalendermonats. In die Datenübermittlung werden alle der landwirtschaftlichen Alterskasse bis zum ersten Tag des betreffenden Kalendermonats zugeleiteten Meldungen nach Absatz 1 einbezogen.

Jur. Abkürzung
AdLDAV
Pub. Abkürzung
AdLDAV
Kurztitel
Alterssicherung der Landwirte/Datenabgleichsverordnung
Langtitel
Verordnung zur Durchführung des § 61a des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte
Veröffentlicht
02.12.2002
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 439 V v. 31.8.2015 I 1474
Fundstellen
2002, 4490: BGBl I