§ 23 Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen und der Fächer der mündlichen Prüfung - AP-mDBGSV

Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den mittleren Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei

Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen und der Fächer der mündlichen Prüfung AP-mDBGSV - Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen und der Fächer der mündlichen Prüfung

Die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungsarbeiten und die Fächer, in denen geprüft werden soll, sind den Anwärterinnen und Anwärtern mindestens drei Arbeitstage vor der mündlichen und gegebenenfalls der praktischen Prüfung mitzuteilen. Diese Mitteilung schließt die mündliche Prüfung in anderen Prüfungsfächern nicht aus, falls der Prüfungsausschuss dies aufgrund des Verlaufs der mündlichen Prüfung für erforderlich hält.

Jur. Abkürzung
AP-mDBGSV
Pub. Abkürzung
AP-mDBPolV
Langtitel
Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den mittleren Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei
Veröffentlicht
19.12.2001
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 2.12.2012 I 2408
Fundstellen
2001, 3882: BGBl I