§ 2 - BEGDV 6

Sechste Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes

BEGDV 6 -

(1) Soweit in der Anlage für einzelne Haftstätten bestimmte Zeiträume angegeben sind, gelten diese Haftstätten nur für die angegebenen Zeiträume als Konzentrationslager im Sinne des § 31 Abs. 2 BEG.

(2) Die übrigen in der Anlage aufgeführten Haftstätten sind für den Zeitraum als Konzentrationslager im Sinne des § 31 Abs. 2 BEG anzusehen, während dem sie als geschlossene Lager in der Verwaltungsform eines Konzentrationslagers bestanden haben. Dies gilt insbesondere für die Zeiträume, in denen die Haftstätten dem Inspekteur der Konzentrationslager im SS-Hauptamt oder dem SS-Wirtschaftsverwaltungshauptamt, Amtsgruppe D, unterstanden haben.

(3) Soweit in der Anlage für einzelne Haftstätten keine bestimmten Zeiträume angegeben sind, wird vermutet, daß diese Haftstätten am 1. November 1943 bestanden haben und von diesem Zeitpunkt an Konzentrationslager im Sinne des § 31 Abs. 2 BEG gewesen sind.

Jur. Abkürzung
BEGDV 6
Pub. Abkürzung
6. DV-BEG
Langtitel
Sechste Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes
Veröffentlicht
23.02.1967
Standangaben
Stand: Zuletzt geändert durch § 1 V v. 24.11.1982 I 1571
Fundstellen
1967, 233: BGBl I