Jürgen Frese

Anwalt · Rechtsanwälte Busch und Kollegen - selbständiger Rechtsanwalt

HUK: Übermotiviert oder neue Masche?

Die Frage ist: war da ein übermotivierter Sachbearbeiter am Werk oder ist das eine neue Masche bei der HUK-Coburg? Aus einem ersten Anschreiben an den Geschädigten: “Sie sind In einen Schadenfall mit einem bei uns versicherten Fahrzeug verwickelt worden. Leider können wir die Haftungsfrage noch nicht abschließend beurteilen, da wir noch weitere Angaben benötigen. Bitte unterstützen Sie uns bei der Aufklärung und senden Sie den beiliegenden Fragebogen für Anspruchsteller ausgefüllt zurück. Sobald wir alle erforderlichen lnformätlonen erhalten haben, melden wir uns wieder bei Ihnen. Bitte übermitteln Sie uns Fotos der Schäden und ggf.  eine Kalkulation der Werkstatt. Jede Veränderung des Kfz ohne unser vorheriges Einverständnis wäre ggf. als Beweisvereitelung zu Ihren Lasten zu werten!”   Download Bild: (C) Rainer Sturm  / pixelio.de (C) RA FRESE, http://www.ra-frese.de Über die Plattform "schadenfix.de" der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV können Sie mir unkompliziert einen Unfallschaden melden. Sie können dort auch die nötigen Formulare (Vollmacht etc.) herunterladen. Falls Sie Betroffener in einem Bußgeld- oder Strafverfahren sind, können Sie mich unter diesem Link kontaktieren: Link: Bußgeld-/Strafverfahren melden cac1df09396e2cec389c0798cbbed5bd)
Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:
  1. Anwaltsvergütung beim Verkehrsunfall – Nebenforderung oder nicht ? Bereits seit längerer Zeit ist streitig, ob die anläßlich eines...
  2. Erhöhen eingeklagte Rechtsanwaltsgebühren den Streitwert oder nicht ? Die Frage ist heftig umstritten. Der BGH hatte in einem...
  3. Poliscan: Neue (alte) Zweifel   Beitrag vom 04.05.2012: Die Messung  mittels Vitronic Poliscan gilt...
  4. 50 % Mithaftung oder mehr des…
weiterlesen…

Restwert: LG Köln gegen OLG Köln

Das LG Köln (Urteil vom 08.10.2014, 13 S 31/14) hat zutreffend gegen die Meinung des OLG Köln (Beschluss vom 16.07.2012, Az I-13 U 80/12) entschieden, dass der Geschädigte nicht verpflichtet ist, dem Schädiger vor der Veräußerung des Unfallfahrzeugs nach dem gutachterlich ermittelten Restwert Gelegenheit zur Unterbreitung einer besseren Verwertungsmöglichkeit einzuräumen. Der BGH hatte bekanntlich schon ...read more
Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:
  1. Musterakte Nr. 2 – Der Restwert bei der Totalschadensabrechnung In der Serie “Musterakte” nun der zweite Fall. Die Textbausteinindianer...
  2. LG Aachen: Restwert beim Streitwert der Anwaltsvergütung nicht abzuziehen Die Heinsberger Rechtsanwälte Krings & Kollegen haben eine Entscheidung der...
  3. Provinzial auf der Restwert-Pirsch – so nicht ! Die Mandantin hatte einen Verkehrsunfall erlitten, der von einem Versicherungsnehmer...
  4. BGH zur Restwertanrechnung Der BGH hat in einem Urteil vom 10.07.2007  (Az. VI...
  5. OLG Köln: Keine Aktenversendungspauschale bei Gerichtsfach Nach Ansicht des OLG Köln (Beschluss vom 16.10.2014, Az. 2...

Welches Gesetz?

Dem Mandanten wird ein Abstandsverstoß vorgeworfen. Aufgrund des Anhörungsbogens habe ich mich bestellt und meine Bevollmächtigung anwaltlich versichert. Der Bußgeldbescheid wurde mir per Empfangsbekenntnis zugeschickt. Das Empfangsbekenntnis habe ich nicht zurückgeschickt, da sich meine schriftliche Vollmacht nicht bei den Akten befindet, § 51 Abs.3 OwiG. Die Sachbearbeiterin hat dann mehrfach versucht, mich telefonisch zu erreichen, ...read more
Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:
  1. Der “Trick” mit der Vollmacht im Bußgeldverfahren Ich bin auch eher Vollmachtsverweigerer. Aktuell liegt mir ein Schreiben...
  2. Vollmacht Nein, liebes AG Erlangen, so geht es nicht. Kommentare22 Oktober,...
  3. Vollmacht: AG Mönchengladbach lernt es nie… In einer Bußgeldsache fordert mich Richter P. auf, die Vollmacht...
  4. Vollmacht: Sie versuchen es immer wieder… Aus einem Schreiben der Staatsanwaltschaft Potsdam: “Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Ihren Mandanten...
  5. Trauerspiel Das war jetzt der zweite Termin vor dem Bußgeldrichter bei...

AG Mönchengladbach-Rheydt stellt Verfahren mit Multanova VR6F mit ...

Ich hatte schon mehrfach (hier und hier) über das in Mönchengladbach eingesetzte Messverfahren Multanova VR6F digital berichtet. Das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt hat nunmehr angekündigt, das Verfahren wegen Erreichens der absoluten Verfolgungsverjährung einzustellen. Allerdings sollen die dem Betroffenen entstandenen notwendigen Kosten von der Staatskasse getragen werden! Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich hier einen “Freispruch ...read more
Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:
  1. Multanova VR6F digital: Daten nicht fälschungssicher In diesem Beitrag hatte ich geblitzten Autofahrern in Mönchengladbach und...
  2. TV-Tipp: Wiso am 09.09.2013 In der heutigen Wiso-Sendung um 19.25 Uhr wird auch ein...
  3. Hoffnung für geblitzte Autofahrer auf der Autobahn A 46, km 44,515 In der Zeit zwischen Juli und September 2012 sind sehr...
  4. LG Mönchengladbach zu Fraunhofer Das LG Mönchengladbach (Urteil vom 14.10.2008, Az. 5 S 64/08)...
  5. Aktuelle Rechtsprechung des AG Erkelenz und LG Mönchengladbach zu Mietwagenkosten Das LG Mönchengladbach (exemplarisch: Urteil vom 20.03.2012, Az. 5 S...

AG Erkelenz zur Haftung bei Aufprall gegen Gehwegplatten auf Fahrbahn

Das AG Erkelenz hat eine bauausführende Firma mit Urteil vom 02.04.2015, Az. 15 C 198/14, zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Der Geschädigte war mit seinem Fahrzeug gegen einen Stapel aus Gehwegplatten gefahren, den die Mitarbeiter der Firma bei Straßenbauarbeiten ohne Absicherung auf der Fahrbahn gestapelt hatten. Allerdings zog das Gericht einen Mithaftungsanteil von 1/3 ab, ...read more
Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:
  1. Volle Haftung des Linksabbiegers In einem lesenswerten Urteil hat das Amtsgericht Erkelenz (Urteil vom...
  2. Vorfahrtsberechtigter blinkt und biegt nicht ab: 25 % Haftung Das AG Heinsberg hat mit Urteil vom 08.04.2009, Az. 17...
  3. OLG Koblenz zur Haftung beim Türöffnen auf Autobahnparkplatz Manchmal dauert es was länger, bis man berechtigte Ansprüche aus...
  4. Haftung für Schäden bei der Waschstraßenbenutzung Das AG Aachen (Urteil vom 25.11.2009, Az. 116 C 234/09)...
  5. AG Heinsberg: Haftung bei Kettenauffahrunfällen, Kostentragung bei verzögerter Sachbearbeitung/Scheckzahlung Das AG Heinsberg hat mit Urteil vom 21.09.2009, Az. 16...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10