John Miehler

Anwalt · Miehler & Müller Rechtsanwälte GbR - Partner

Muss ich mein Auto in der Insolvenz abgeben ?

Für viele Schuldner ist es emotional und auch aus tatsächlichen Gründen schwierig, auf das eigene Auto zu verzichten. Immer wieder erhalten wir Anfragen, was denn in der Insolvenz mit dem Fahrzeug passiert.

Eigenes Auto

Grundsätzlich wird in der Insolvenz alles verwertet, was gepfändet werden kann. Das schließt auch das eigene Auto ein. Der Insolvenzverwalter lässt den Wert schätzen und verkauft dann das Fahrzeug. Der Verkaufserlös fließt in die Masse. Der Insolvenzverwalter entscheidet in der Regel nach dem Kaufvertrag, wer Eigentümer des Fahrzeuges ist.

DSCF2199-Bearbeitet

Bescheinigung des Arbeitgebers

Es gibt allerdings einige Ausnahmen: So ist das Auto nicht pfändbar, wenn es für die Erwerbstätigkeit des Schuldners erforderlich ist. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn die Arbeitsstelle nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Sinnvoll und notwendig ist es, eine Bestätigung des Arbeitgebers vorzulegen, dass Sie für Ihre Tätigkeit auf das Fahrzeug angewiesen sind. Diese Bestätigung braucht keine besondere Form. Der Arbeitgeber muss auch nicht fürchten, sich vor dem Insolvenzverwalter rechtfertigen zu müssen.

Gehbehinderung

Eine eingetragene Gehbehinderung ist allein noch nicht ausreichender Grund, dass das Fahrzeug dem Schuldner überlassen wird. Vielmehr muss der Schuldner selbst tätig werden und im Rahmen eines Freistellungsverfahrens beim Insolvenzgericht die Freigabe des Fahrzeuges beantragen. Das Gericht prüft dann, ob ein Härtefall gegeben ist. Hier handelt es sich um Einzelfallentscheidungen und es ist ungewiss, wie das Verfahren ausgeht.

Auto aus der Masse herauskaufen

In vielen Fällen, gerade wenn das Auto keinen besonderen Verkaufswert mehr hat, weil es sich um ein älteres Modell handelt und schon einige Kilometer auf dem…

weiterlesen…

Schulden geerbt? So verhalten Sie sich richtig

DSCF4937
Nicht immer hinterlassen die Eltern ein Vermögen. Oft kommt die böse Überraschung wenn der Erbe dann feststellt, dass nur Schulden vorhanden sind.

Frau Heinrich kam zu mir, weil kurz nach Beerdigung ihres Vaters Gläubiger aufgetaucht waren und sich eine Gesamtverschuldung in Höhe von über 35.000 € abzeichnete. Das war weit mehr, als ihr Vater auf dem Konto hinterlassen hatte. Außer ein paar persönlichen Gegenständen gab es keine Vermögenswerte. Die Gläubiger wollten nunmehr das Geld von Frau Heinrich direkt bekommen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen gehen nicht nur die Vermögenswerte sondern auch die Schulden im Rahmen der Gesamtrechtsnachfolge auf den Erben über. Das bedeutet, dass der Erbe automatisch, ohne eigenes Zutun, plötzlich zum Schuldner wird. Dabei kommt es nicht darauf an, ob der Erbe gesetzlicher Erbe ist oder durch ein Testament eingesetzt wurde.

Grundsätzlich haftet der Erbe mit seinem gesamten eigenen Vermögen für die Schulden des Erblassers!

Eventuell vorhandene Titel (Urteil, Vollstreckungsbescheid, notarielle Urkunde …) können die Gläubiger auf den Erben umschreiben lassen und müssen nicht erst erneut gegen den Erben klagen.

Ausschlagung des Erbes

Der Erbe hat die Möglichkeit, innerhalb einer Frist von sechs Wochen ab sicherer Kenntnis vom Tod des Erblassers sowie der Tatsache selbst Erbe geworden zu sein, das Erbe auszuschlagen. Bei einem durch Testament eingesetzten Erben beginnt die Frist erst mit Bekanntgabe durch des Nachlassgericht.

Die Ausschlagung selbst muss beim zuständigen Nachlassgericht entweder persönlich durch Niederschrift oder durch Vorlage einer notariell beglaubigten Erklärung erfolgen.

ACHTUNG: Hat der Erbe die Erbschaft ausdrücklich zum Beispiel durch die Beantragung eines Erbscheins

weiterlesen…

Gute Vorsätze ?

_MG_2318-Bearbeitet

Gute Vorsätze sind Schecks, auf eine Bank ausgestellt, bei der man kein Konto hat.

Oscar Wilde (1854 – 1900)

Die 01805-Servicerufnummern der Inkassofirmen

Neulich habe ich mich wieder geärgert, als ich bei einer Inkassofirma unter deren 01805-Servicenummer angerufen haben und 4 Minuten in der Warteschleife hing.

Servicenummern die mit den Ziffern 01805 beginnen kosten aus dem deutschen Festnetz 14 ct die Minute und aus dem Handynetz bis zu 42 ct die Minute.

Ich bin kein besonders geduldiger Mensch, wenn ich in einer Warteschleife hänge. Nach 4 Minuten ist bei mir spätestens die Geduld am Ende. Ärgerlich.

Die Anbieter von 01805-Nummern werben damit, dass durch die kostenpflichtigen Nummern “Spaßanrufer“, die ansonsten das gesamte Callcenter blockieren, abgeschreckt werden. Von Spaßanrufern bei einer Inkassofirma habe ich aber bislang nicht gehört.
.
Ich persönlich finde, es hat einen etwas seltsamen Beigeschmack, wenn sich die Inkassounternehmen, die ihre Arbeit durchaus dem Schuldner in Rechnung stellen, auch dafür bezahlen lassen, Anrufe entgegenzunehmen.

Tipp : umgehen Sie die 01805 Servicenummern

Sie finden aber im Internet auch Dienste, bei denen Sie direkt die Durchwahl (also ohne 01805 Nummer) erfahren können. Mit dieser Telefonnummer können Sie dann unter Umgehung der kostenpflichtigen Nummer direkt anrufen.

Beispiel : Telefonliste 0180.info

Malware Attacke

image
Vielleicht haben Sie in den letzten Tagen festgestellt, dass unsere Seite nicht mehr zu erreichen war. Wir hatten leider die sehr unangenehme Erfahrung, Opfer eines Malwareangriffs zu werden. Wir haben unsere Seite sofort offline gestellt. Es hat etwas gedauert, bis wir die Quelle identifizieren konnten. Nunmehr haben wir alle nötigen und möglichen Vorkehrungen getroffen und künftigen Angriffen soviel Widerstand wie möglich entgegenzusetzen.

Wie mein Onkel immer sagte: schön war’s nicht, aber lehrreich.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10